NEW
  •  

    Die SpVgg Wiesenbach feiert ihr 70jähriges vom 

     

    5. bis 7. August 2022

     

    mit nebenstehendem Programm

    70 Jahre SpVgg Wiesenbach

    • Freitag:

    • Samstag:

    • Sonntag:

     

    Heimspiel • Blasrockparty in Grün mit Notausgang - Ticketvorverkauf

    Einlagespiel • Festabend mit dem MV Ellzee

    Festumzug & Gottesdienst mit dem MV Wiesenbach • Mittagstisch und Gemeindeturnier • Festausklang mit den Schwäbischen 12

     

Danke Pold - Abschiede, Ehrungen & und ein neuer Vorstand bei der Jahreshauptversammlung der SpVgg Wiesenbach.

SpVgg Wiesenbach 1951 e.V. - JHV 2022 - Ehrenmitglieder - Danke Pold - Vorstandschaft„Die beste Wahl getroffen“, so begrüßte Wiesenbach’s Bürgermeister Gilbert Edelmann den neugewählten ersten Vorstand der SpVgg Wiesenbach, Tobias Miller, in seinem Amt. Verbunden damit leider der Abschied von Leopold Müller – langjähriger Funktionär bei der SpVgg. Seine Vita mit Zahlen zu hinterlegen wäre dem Anlass nicht angemessen, unser „Pold“ bekleidete seit 1982 in seiner Ära die Ämter des ersten und zweiten Vorstandes sowie des Abteilungsleiters Fußball, war „nebenbei“ Stadionsprecher und Pressewart und ließ es sich nicht nehmen während der Heimspiele noch den mobilen Getränkekauf zu übernehmen. Er prägte nicht nur den Verein sondern auch Charaktere und wird seiner SpVgg sicher weiterhin treu bleiben. Mit der Ernennung zum Ehrenvorstand und einem Präsent verabschiedete Miller Müller in den wohlverdienten „Ruhestand“.

Etwas kürzer treten wird Albert Müller, nach 25 intensiven Jahren im Jugendbereich – zehn als Trainer, 15 als Jugendleiter – zieht er sich in die „zweite Reihe“ zurück und wird der SpVgg künftig als Beisitzer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Aus der Vorstandschaft ausgeschieden sind Gerhard Heininger und Christian Müller, mit einem kleinen Präsent bedankte sich der Verein für ihr Engagement.

Die entstandenen „Lücken" wurden bei den Wahlen geschlossen, Bürgermeister Edelmann attestierte den Verantwortlichen eine vorbildliche Vorbereitung – „das ist man gerne Wahlleiter“ – und brachte die Wahl schnell und unterhaltsam zu einem positiven Ergebnis: erster Vorstand, wie eingangs schon erwähnt, Tobias Miller - ihm zur Seite stehen Manuel Miller (zweiter Vorstand), Kassiererin Heidi Olzmann und Schriftführer Thomas Kling. Thomas Gornig und Michael Donderer bilden die Abteilungsleitung Fußball im Herrenbereich, bei den Junioren übernimmt Daniel Steck unterstützt durch Vince Spengler. Unterstützt werden Sie von den Beisitzern Björn Brenner (neu), Max Jenuwein, Albert Müller, Fabian Rösch (neu) und Markus Vogt. Die Kassenprüfung übernehmen wie bisher Robert Fäustle jun. und Gilbert Edelmann, Max Thurn wird die SpVgg auch in den nächsten Jahren als Vereinsehrenamtsbeauftragter unterstützen.

Kurz zurück zum Anfang – Tobias Miller übernahm stellvertretend für Leopold Müller die Begrüßung der Versammlung und den Bericht des 1. Vorsitzenden. Ein kurzer Abriss über das vergangene Jahr, die trotz Pandemie überdurchschnittlich geleistete ehrenamtliche Arbeit und ein Ausblick auf die im August anstehende 70-Jahr-Feier stimmte die Anwesenden auf die Versammlung ein. Manuel Miller verlas das Protokoll der letzte JHV, Heidi Olzmann erläuterte die finanzielle Situation des Vereins und VEAB Max Thurn gab Auskunft über seine Aktivität.

In sein Ressort fielen auch die anstehenden Ehrungen: Herbert Bader sen., Albert und Horst Negele wurden für ihre Vereinstreue und ihr langjähriges Engagement zu Ehrenmitgliedern der SpVgg Wiesenbach ernannt.

Gegen 22:00 Uhr beschloss der erste Vorstand Tobias Miller mit dem deutschen Sportgruß die Versammlung.

SpVgg Wiesenbach spendet für Kindergarten und SpielplatzDie SpVgg Wiesenbach spendet 500 EUR für den Wiesenbacher Kindergarten und 200 EUR für den neuen Spielplatz im Bachfeld in Oberwiesenbach. Die Kinder freuten sich sehr über die großzügige Spende bei der offiziellen Übergabe. Mit ihnen freuten sich von rechts Tobias Miller, 2. Vorstand der SpVgg Wiesenbach, Petra Andrasch-Tichy und Christine Liedel, die beiden Leitungen des Kindergartens, sowie Bürgermeister Gilbert Edelmann.

Bild/Text: Gemeinde Wiesenbach

 

Andrasch Benny   Miller Tobias  

gehen die SpVgg Wiesenbach und Benjamin Andrasch (links), bis dato Trainer unseres Kreisklassen Teams. Benjamin legte dieser Tage mit sofortiger Wirkung sein Traineramt nieder - Tobias Miller (rechts) übernimmt das Teams in dieser nicht ganz einfachen Situation. Wir bedanken uns bei Benjamin für sein Engament wünschen ihm viel Erfolg bei seinen weiteren Stationen.

In der Verantwortung steht nun das Wiesenbacher "Eigengewächs" Tobias Miller, der sein Traineramt früher als ursprünglich geplant antritt und mit der Mannschaft den Klassenerhalt schaffen möchten. Viel Erfolg Tobi :-)

 

Schönen Feiertage und einen guten Rutsch

Ein weiteres nicht ganz gewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende, wir haben auf und neben dem Platz mit Eurer Hilfe viel erreicht. Die nicht ganz freiwillige Sportheimrenovierung, die LED-Flutlichtanlage und die südliche Einfriedung des Sportgeländes dürfen an dieser Stelle sicher als "Meilensteine" des Jahres 2021 im Vereinsleben genannt werden, nicht zu vergessen das 70. Vereinsjubiläum unserer SpVgg.

Wir wollen uns bei unseren ehrenamtlichen Helfern, den Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Fans, Spielern & Trainern, der Vorstandschaft und, nicht zu vergessen, deren Lebenspartnern & Familien und allen die bei uns einfach „mal so“ vorbeigeschaut haben bedanken, dass sie einen Teil des kostbaren Gutes Freizeit unserem Verein widmen.  

Die SpVgg Wiesenbach wünscht Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, und - vor allem - bleibt’s gesund.

 

U17 (B-Junioren) JFG Günztaler Kickers - Erster Kreisliga - Quali zur BOLB-Junioren Erster - Quali-Runde zur BOL
Die U17 der JFG Günztaler Kickers ist gem. §54, Absatz 9, der Jugendordnung des BFV - einfacher: der direkte Vergleich zählt zuerst - Erster der B-Junioren Kreisliga Donau 1 und spielt nun im Frühjahr 2022 die Qualifikationsrunde zur BOL. Der Meistertitel in der Spielklasse bleibt ihnen "verwehrt", dieser wird erst in der Rückrunde ausgespielt so der offizielle Tenor.
Wir gratulieren der Mannschaft und den Verantwortlichen und wünschen viel Erfolg für die Quali.

Auszug aus Paragraph 54 (Sonderregelungen Spieljahr 2021/2022) JO:
Haben zwei oder mehr Vereine die gleiche Anzahl an Punkten bzw. den gleichen Quotienten, wird die Tabellenreihung anhand der nachfolgenden Kriterien ermittelt:
b) Es entscheiden die direkten Vergleiche nach Punkten in der laufenden Spielzeit.

 

Die SpVgg Wiesenbach wird 70"Flashback" ... 17.11.1951 ... auf vielfachen Wunsch der fußballbegeisterten Dorfjugend ... Zusammenkunft im ehemaligen Gasthaus Schneider ... Tagesordnung: Gründung Sportverein ... lebhafte Diskussionen ... SpVgg Wiesenbach gegründet ... erstes Spiel 10.2.52 ... Sportplatzeröffnung 10.8.52 ... Einweihung neues Spielfeld Pfingsten 77 ... Einweihung Sportheim Mai 88 ...

Dazu kommen dann sportliche 27 Jahre non-Stop im schwäbischen Fußballoberhaus... über die Relegation 86/87 gings in die Bezirksliga ... als Achter der Saison 87/88 gings direkt weiter in die neugegründete Bezirksoberliga ... im Wechsel 20 Spielzeiten BZL und BOL ... 13/14 der bittere Abschied aus dem Oberhaus

Pandemiebedingt beschränkten sich die Feierlichkeiten im Jahr 2021 auf das Testspiel gegen den Bayernligisten FC Gundelfingen, 2022 hoffen wir das Jubiläum entsprechend nachfeiern zu können.

Mehr über den Werdegang der SpVgg Wiesenbach gibts in unserer Chronik.

 

Diebstahl während Spielbetrieb

Diebstahl während Spielbetrieb
während der Kreisliga-Begegnung zwischen der SpVgg Wiesenbach und dem VfR Jettingen wurde aus der Umkleidekabine Bargeld entwendet. Sachdienliche Hinweise bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - wir werden diesen entsprechend weiterleiten.

Wir möchten uns der Warnung des FC Reflexa Rettenbach anschließen und alle anderen Vereine warnen - bitte lasst kein Bargeld und keine Wertgegenstände in den Kabinen.

 

 

 

 

Daniel Steck - "Technisch echt überragend"Daniel Steck hat es mit seinem Hackentreffer aus dem Spiel gegen die TSG Thannhausen in die FuPa "Amateur-Tore der Woche KW 44" geschafft. Zu sehen gibt es die besagten Tore der KW 44 hier  - der Link führ weiter zur YouTube-Plattform und wird in einem neuen Fenster/Tab geöffnet.

Und dann war es FuPa auch nocht einen weiteren Beitrag der Klasse "Technisch echt überragend" wert - wer möchte kann sich diesen als Instagram-Reel hier anschauen - der Inhalt wird in einem neuen Tab/Fenster geöffnet.

 

Wir gratulieren :-)

 

Neue Trikots für die B-Junioren - gesponsert von Bagger und Transportdienstleistungen HeiningerDie B-Junioren der JFG Günztaler Kickers wurden von der Firma

Bagger und Transportdienstleistungen Heininger

mit einem neuen Satz Trikots ausgerüstet.

Inhaber Andre Heininger war selbst schon für die SpVgg Wiesenbach – ein Stammverein der JFG - aktiv und ließ es sich nicht nehmen, auf Anfrage von Trainer Vince Spengler die Nachwuchskicker neu auszustatten. Die Aktiven und Verantwortlichen der JFG Günztaler Kickers bedanken sich recht herzlich für die Unterstützung.

Im Rahmen des ersten Heimspieles wurden die Trikots von Sponsor Andre Heininger an Vince Spengler (oben) und die Stellvertreter der Mannschaft (unten) übergeben.

 

 

 

3.702 ehrenamtliche Stundenoder: "A‘gfanga hat alles mit ma kaputta Birnle"

3.702 geleistete Stunden weist das Bautagebuch der SpVgg Wiesenbach für die drei „Großprojekte“ LED Flutlicht (688), die südliche Einfriedung des Sportgeländes (721) und die Sanierung des vereinseigenen Sportheims (2.293) in den Jahren 2019 und 2020 auf. Die Zahl alleine spricht schon für sich, umso bemerkenswerter dass diese unter erschwerten Bedingungen zustande kam: zum einen galt es pandemiebedingt die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, zum anderen wurde der Zaunbau und die Sportheimrenovierung nicht ganz freiwillig zeitgleich ausgeführt. Den geleisteten Stunden stehen Projektkosten in Höhe von ca. 200.000 Euro gegenüber.

In seiner Laudatio im Rahmen eines kleinen Helferfestes bedankte sich 2. Vorstand Tobias Miller bei allen freiwilligen Helfern für ihr uneigennütziges Engagement für ihre SpVgg Wiesenbach, übergab kleine Präsente an das Team der Projektleitung und ließ durchblicken dass die Projektwarteschlange noch nicht ganz leer sei. Unser Bild zeigt Jürgen Olzmann, Robert Fäustle, Heidi Olzmann, 1. Vorstand Leopold Müller, Philipp Kuen und 2. Vorstand Tobias Miller stellvertretend für alle Helfer.

 

BFV Sonderpreis für unsere Aleiter’s - Bayerns Fußballfamilien 2019

BFV Sonderpreis für unsere Aleiter’s

Pandemiebedingt „etwas“ verspätet wurde die Familie Aleiter von Bezirks-Ehrenamtsreferent Günther Brenner im Rahmen des von BFV und BR 2019 neu ausgelobten Sonderpreises „Bayerns Fußballfamilien 2019“ geehrt. Treffend die einführenden Worte des Verbandes: „Ihr zweites Wohnzimmer ist der Fußballplatz“ – und doch noch etwas mehr bei Familie Aleiter und ihrem Verein, der SpVgg Wiesenbach.

Erwin Aleiter war über Jahre Schriftführer und Beisitzer, treibende Kraft beim Sportheimbau Ende der 80er Jahre und hat immer eine helfende Hand bei der Platzpflege und Alteisen- und Altpapiersammlungen. Neben den Verbandsehrenzeichen in Silber und Gold wurde Erwin 2018 mit der DFB-Sonderehrung ausgezeichnet.

Irmgard Aleiter sorgt seit knapp 15 Jahren für ein sauberes Auftreten unser Herrenmannschaften auf dem Platz, die Trikots sind bei ihr in besten Händen und nebenbei sorgt sie noch für das leibliche Wohl von Spielern und Besuchern bei den Heimspielen ihrer SpVgg Wiesenbach. Aktiv ist sie in der Damengymnastik, dort war sie auch Mitglied der Abteilungsleitung.

Das ehrenamtliche Engagement von Erwin und Irmgard färbte auch auf deren Kinder Roland, Thomas und Andrea ab, auch sie haben ein offenes Ohr für die Belange des Vereins.

„Wenn was zu tun ist, wird es gemacht“, dieses Motto lebt Erwins Bruder Josef „Jo“ Aleiter für die SpVgg Wiesenbach. Er kümmert sich um die Elektrik rund ums Wiesenbacher Sportgelände und ist Hauptverantwortlicher für die Instandhaltung der Platzpflegegeräte – und ganz „nebenbei“ seit 35 Jahren Teil des Platzpflegeteams. Sein unermüdlicher Einsatz blieb nicht unentdeckt und wurde schon mit der DFB-Sonderehrung und dem Verbandsehrenzeichen gewürdigt.

Günther Brenner hob in den Schlussworten die Vorbildfunktion der Familie Aleiter hervor und wies darauf hin, dass nur mit Leuten ihres Schlages Vereine und Vereinsleben aufrechterhalten werden könnten.

Unser Bild zeigt SpVgg-Vorstand Leopold Müller (links), die geehrten Thomas, Irmgard und Erwin Aleiter mit Bezirks-Ehrenamtsreferent Günther Brenner.

 

Neue Trikots von der Math. Biberacher Bauunternehmen GmbH für unser Kreisklassen-Team

Wiesenbach II im neuen Outfit

In neuen Trikots präsentiert sich das Kreisklassen-Team der SpVgg Wiesenbach in der Saison 21/22. Möglich gemacht hat dies der langjährige Hauptsponsor der Wiesenbacher, die Math. Biberacher Bauunternehmen GmbH – das ortsansässige Unternehmen stattete nicht zum ersten Mal die Wiesenbacher Mannschaften mit neuer Ausrüstung aus und brachte damit seine Vereinsverbundenheit zum Ausdruck. Die SpVgg Wiesenbach bedankt sich recht herzlich für das Sponsoring.

Unser Bild zeigt Marianne Biberacher und Hermann Biberacher jun. (Mitte) stellvertretend für die Math. Biberacher Bauunternehmen GmbH mit den Vorständen der SpVgg Wiesenbach Leopold Müller (links) und Tobias Miller (rechts), flankiert von Spielern der zweiten Mannschaft.

 

 

 

 

 

 

Der "Capitano" geht von BordEine feste Größe verabschiedet sich

Andreas Schnatterer, Abwehrchef und langjähriger Kapitän der SpVgg Wiesenbach, hat seine aktive Laufbahn mit Ende der Saison 19/20/21 beendet. Seit der Spielzeit 13/14 trug Andreas das Trikot der SpVgg, bestritt 179 Pflichtspiele in der Bezirksliga, Kreisliga und Kreisklasse und erzielte dabei zwölf Tore für die Wiesenbacher. Meilensteine in seiner Wiesenbacher Zeit sind sicherlich die souveräne Kreisklassen-Meisterschaft 17/18 und der Gewinn der Hallen-Kreismeisterschaften 15/16 und 19/20.

Wir sagen Danke, Capitano, und wünschen dir alles Gute für deine Zukunft.

 

Unsere Neuzugänge für die Saison 21/22

  Andrasch Benny Bujupi Granit Katzer Sebastian Roland Raffler Schnitzler Noah  
  Benjamin Andrasch Granit Bujupi Sebastian Katzer Roland Raffler Noah Schnitzler  
  (Trainer 1B)          

 Wir wünschen ihnen viel Erfolg in den Reihen der SpVgg Wiesenbach.

 

Farbe bekennen für den eigenen Verein - BLSV Trikot TagFarbe bekennen für den eigenen Verein - BLSV Trikot Tag

Der Trikot-Tag ist eine gemeinsame Aktion des BLSV und seiner Sportfachverbände und wurde ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche aus ganz Bayern zu motivieren, an einem bestimmten Tag in der Schule und in der Freizeit das Trikot ihres Sportvereins zu tragen. »Der Trikot-Tag ist ein wichtiges Ausrufezeichen, das von den teilnehmen Kindern und Jugendlichen ausgeht und sich an die Verantwortlichen in unserer Gesellschaft richtet.« Klaus Drauschke (BLSV-Vizepräsident Breitensport und Bildung)

Mit dabei auch unser Nachwuchs in Diensten der JFG Günztaler Kickers - Bild Nr. 2 im PDF. [Weiterlesen - PDF wird in neuem Fenster geöffnet]

 

Übergabe Trainingsanzüge HS MontagebauHS Montagebau zaubert Lächeln in Gesichter

Trotz der pandemiebedingt nicht ganz einfachen momentanen Lage ließ es sich die Firma HS Montagebau GmbH nicht nehmen, den Kleinfeldmannschaften der JFG Günztaler Kickers - Bambini, F- und E-Junioren - das Weihnachtsfest mit neuen Trainingsanzügen zu versüßen. Die Kleinfeldkicker und -kickerinnen, deren Eltern und Trainer bedanken sich bei der Inhaberfamilie Strobel recht herzlich für die Unterstützung und wünschen ihnen Gesundheit und ihrem Unternehmen viel Erfolg für dieses und die kommenden Jahre.

Unser Bild entstand bei der Übergabe Anfang Dezember und zeigt Maximilian Fäustle stellvertretend für die Nachwuchskicker, E-Junioren Trainer Markus Fäustle, Hubert und Jacqueline Strobel mit Sohn Kilian (von links nach rechts).

Das Leistungsspektrum der HS Montagebau GmbH umfasst Handel und Reparatur von Gerüstmaterial, Montage von vorgefertigten Teilen, Abbau von Altanlagen und Asbest, zudem ist sie Spezialist in Sachen Lagerlogistik. Weitere Informationen stehen auf der Firmenwebseite unter www.montage-gmbh.com zur Verfügung.

Die JFG Günztaler Kickers ist die Kooperation der Vereine aus Deisenhausen/Bleichen, Breitenthal und Wiesenbach im Nachwuchsfußball.

 

Danke - Finanzdienstleistungen Smetana

"Verspätetes Weihnachtsgeschenk"

Die SpVgg Wiesenbach bedankt sich bei

Finanzdienstleistungen Smetana

für das "verspätete Weihnachtsgeschenk" in Höhe von 200 € - die SpVgg war einer der Gewinner bei der Weihnachtsverlosung im Dezember 2020, pandemiebedingt wurde die Übergabe in den Januar 2021 verlegt. Um so schöner, könnte man sagen... 😀

Das Bild zeigt Gerhard Smetana (links) für Finanzdienstleistungen Smetana und den 2. Vorstand der SpVgg Wiesenbach, Tobias Miller, bei der Übergabe des Schecks. Vielen Dank 😀

Foto (anklicken zum Vergrößern): Gerlinde Smetana

 

 

 

 

Mit vier Neuen startete die SpVgg Wiesenbach gestern in die Vorbereitung auf das Restprogramm der Saison 19/20. Die sportliche Leitung obliegt künftig Robert Nan, zudem schlossen sich Manuel Baumgärtner (VfR Jettingen), Pierre Jäger (FC Ebershausen) und Paul Miller (SV Hochwang) der SpVgg an. Wir wünschen allen viel Erfolg in den Reihen der SpVgg Wiesenbach.

Kleeblatt zum Restart

 

  • Kreisliga West: SpVgg Wiesenbach, FC GW Ichenhausen, SpVgg Ellzee
  • Kreisklasse West 1: SpVgg Wiesenbach II, TSV Ziemetshausen II, TSV Ichenhausen, SV Neuburg/Ka.

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

... das umgerüstete Flutlicht auf dem Trainingsplatz der SpVgg Wiesenbach. Detaillierte Infos zum Projekt "LED Flutlichtanlage" mit der FKZ 03K11445 finden Sie hier.

Die Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz

 

Trikots für die B-Junioren der JFG Günztaler Kickers - Unterstützt durch Firma Weiss Garten + Landschaftsbau, Inhaber Karl HohnerIm Rahmen der KRU 19 freuten sich die Spieler der B-Jugend und die Verantwortlichen der JFG Günztaler Kickers (SV Deisenhausen/Bleichen, DJK Breitenthal, SpVgg Wiesenbach) über neue Trikots von der Firma Weiss Garten und Landschaft, Inhaber Karl Hohner.

Über unseren Sponsor: Karl Hohner übernahm 2015 die Firma Weiss aus Deisenhausen "mit Neuer Kraft für ein beständiges Unternehmen". Die Firma  Weiss Garten + Landschaft verwirklicht Ihre Wünsche rund um den Garten alles aus einer Hand, bei höchsten Qualitätsansprüchen. Weitere Informationen zum Portfolio finden Sie auf der Webseite Weiss Garten und Landschaft.

Unser Bild enstandt bei der Übergabe und zeigt Sponsor Karl Hohner, den 1. Vorsitzenden der JFG Günztaler Kickers, Martin Kaiser, und stellvertretend für die B-Junioren die Aktiven Philipp Fäustle, Nico Deinhart & Vincent Oniszczuk.

Auf diesem Wege möchte sich die JFG Günztaler Kickers bei Inhaber Karl Hohner für die neuen Trikots bedanken und Ihm weiterhin viel Erfolg wünschen.

 

Trainingsjacken für die E-Junioren - Unterstützt durch Motorradtechnik LaureDie E-Jugendlichen der (SG) DJK Breitenthal (SV Bleichen-Deisenhausen/DJK Breitenthal/SpVgg Wiesenbach) möchten sich bei Motorradtechnik Laure für die Unterstützung  beim Kauf von Trainingsjacken herzlich bedanken.

Über unseren Sponsor: Motorradtechnik Laure ist in der Region nicht nur im Bereich Motorräder/Roller, Trial und durch Ihre Qualität bekannt, sondern auch seit längerer Zeit schon beim Verkauf von Elektrorädern. Auch hier ist die Liebe zu den 2 Rädern, durch ehrliche und fachlich hohe Kompetenz der Beratung in der großzügigen Ausstellung  zu erkennen. Weitere Informationen zum Portfolio von Motorradtechnik Laure finden Sie auf der Webseite Motorradtechnik Laure.

Unser Bild enstand bei der Übergabe und zeit Sponsor Günter Laure, Elke Laure, die Trainer Günter Höld und Michael Jenuwein sowie deren Schützlinge.

Wir wünschen der Familie und Firma Laure weiterhin viel Erfolg.

 

Kapuzenpullis für die F-Junioren - Untersützt durch Motorradtechnik LaureDie F-Jugend der (SG) DJK Breitenthal (SV Bleichen-Deisenhausen/DJK Breitenthal/SpVgg Wiesenbach) bedankt sich auf diesem Weg bei Motorradtechnik Laure für die Unterstützung bei der Anschaffung von Kapuzenpullis für 34 Spieler/-innen.

Über unseren Sponsor: Motorradtechnik Laure besteht dieses Jahr nun schon 16 Jahre und gehört seit langem zu den Top Motorradhändlern in der Region. Laure besticht durch hohe Qualität in der Werkstatt und kompetente und ehrliche Beratung. Weitere Informationen zum Portfolio finden Sie auf der Webseite Motorradtechnik Laure.

Unser Bild enstand bei der Übergabe und zeigt Sponsor Günter Laure (zweiter von links), Elke Laure die F-Junioren Trainer Markus Fäustle, Jürgen Ruf, Erhard Ott und Werner Harder sowie die begeisterten Mannschaften.

Wir wünschen der Firma und Familie Laure weiterhin viel Erfolg.

 

Mahnende Worte vom Chef

Jahreshauptversammlung bei der JFG Günztaler Kickers: Mahnende Worte, Abschiede & neue Gesichter

Die neugewählte Vorstandschaft der JFG Günztaler KickersDer erste Vorsitzende der JFG, Martin Kaiser, begrüßte die Versammlung mit den Worten „Die Jugend ist unsere Zukunft. Die Jugend ist das Fundament eines jeden Vereins. Ohne die Jugend gibt es bald keine Seniorenmannschaften mehr. Das höre ich auf jedem Sportplatz der Stammvereine.“ Und wies damit auf das mangelnde Interesse der „Aktiven“ am Jugendfußball hin – sicherlich kein Alleinstellungsmerkmal für seinen Verein. Dass es auch anders geht brachte er mit seinen Dankesworten an die Vorstandschaften der Stammvereine, Trainer, Betreuer und alle anderen Helfer zum Ausdruck. Ein „Sonderlob“ vom Chef gab es für Michael Jenuwein für die Durchführung des BFV Feriencamps in Breitenthal, Markus Fäustle für die Organisation des E-Jugendtrainingstages incl. Hüpfburg und Christian „Rio“ Reiser für das Management des jährlichen FCA-Ausfluges.

Dass die JFG finanziell auf soliden Beinen steht zeigte Kassierer Albert Müller mit seinem Bericht auf, ehe Matthias Singer das vergangene Jahr in sportlicher Hinsicht Revue passieren ließ.

Kurz & knackig

konnte die Neuwahl der Vorstandschaft durchgeführt werden, hier wurden bereits im Vorfeld die Nachfolger für die ausscheidenden Frieder Grathwohl (2. Vorsitzender) und Max Jenuwein (Schriftführer) akquiriert: Vince Spengler als Vize und Michael Bader als Schriftführer nahmen die Wahl an, die anderen Vorstandschaftsmitglieder wurden in ihrem Ämtern bestätigt. Die Führung der JFG liegt in den kommenden beiden Jahren in den Händen von Martin Kaiser (1. Vorsitzender), Vince Spengler (2. Vorsitzender), Albert Müller (Kassierer), Michael Bader (Schriftführer) und den Beisitzern Markus Fäustle, Günther Höld, Peter Konrad, Florian Mayer und Matthias Singer.

 

 

Mahnende Worte vom Chef

Jahreshauptversammlung bei der JFG Günztaler Kickers: Mahnende Worte, Abschiede & neue Gesichter

Der erste Vorsitzende der JFG, Martin Kaiser, begrüßte die Versammlung mit den Worten Die Jugend ist unsere Zukunft. Die Jugend ist das Fundament eines jeden Vereins. Ohne die Jugend gibt es bald keine Seniorenmannschaften mehr. Das höre ich auf jedem Sportplatz der Stammvereine." Und wiest damit auf das mangelnde Interesse der Aktiven" am Jugendfußball hin sicherlich kein Alleinstellungsmerkmal für seinen Verein. Dass es auch anders geht brachte er mit seinen Dankesworten an die Vorstandschaften der Stammvereine, Trainer, Betreuer und alle anderen Helfer zum Ausdruck. Ein Sonderlob" vom Chef gab es für Michael Jenuwein für die Durchführung des BFV Feriencamps in Breitenthal, Markus Fäustle für die Organisation des E-Jugendtrainingstages incl. Hüpfburg und Christian Rio" Reiser für das Management des jährlichen FCA-Ausfluges.

Dass die JFG finanziell auf soliden Beinen steht zeigte Kassierer Albert Müller mit seinem Bericht auf, ehe Matthias Singer das vergangene Jahr in sportlicher Hinsicht Revue passieren ließ.

Stefan WalkeFür alle Beteiligten überraschend erklärte Stefan Walke, Trainer der Kreisliga-Mannschaft der SpVgg Wiesenbach, am Donnerstag Morgen gegenüber Spartenchef Thomas Gornig seinen Rücktritt. Die Gründe für seine Entscheidung sind privater und sportlicher Natur.

Walke übernahm die Wiesenbacher zur Rückrunde der abgelaufenen Saison und erreichte mit dem damaligen Aufsteiger den dritten Platz im Endklassement. In der laufenden Saison belegt das Team den sechsten Tabellenplatz, die Bilanz aus sieben Spielen: drei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen, ein ausgeglichenes Torverhältnis von 13:13.
Quasi "Deja vu"

In nahezu der gleichen Konstellation - die SpVgg erhielt vier Gegentreffer weniger - trat ein Jahr zuvor Andreas Hofmann von seinem Amt als Trainer der SpVgg zurück.

Bis auf weiteres übernehmen Thomas Gornig und Christoph Schiller die sportliche Leitung.

Wir danken Stefan für sein Engagement bei der SpVgg und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.