NEW
  •   slider00 slider01 slider02 slider03  
  •   slider04 slider05 slider06 slider07  
  •   slider08 slider09 slider10 slider11  
  •   slider12 slider13 slider14 slider15  

RSS FuPa Kreisliga West

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Aktuelle Nachrichten für die Kreisliga West.
  1. Ali Bozdemir ist seit Jahresbeginn Trainer des Kreisligisten SV Waldstetten. Kurz zuvor hatte er seinen Trainerjob beim Kreisklasse-Verein TSV Langenhaslach beendet. Bozdemir tritt beim Liga-Schlusslicht die Nachfolge von Interimscoach Benny Andrasch an, der sich künftig wieder um die zweite Waldstetter Mannschaft kümmern wird.

  2. Erholung und ein bisschen Durchschnaufen steht bei den Fußballern des FC Gundelfingen aktuell auf dem Programm. Da bleibt auch mal etwas Zeit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen – wie auf der gemeinsamen Weihnachtsfeier der beiden Herrenteams zusammen mit den A-Junioren. Dabei wurden traditionell auch die „Spieler des Jahres“ gewählt. Wie schon im Vorjahr setzten sich Manuel Müller und Bernhard Rembold bei der Abstimmung durch.
  3. Zwar befindet sich Kreisligist FC Lauingen in der Winterpause, doch die Planungen für die Restrückrunde und darüber hinaus laufen derzeit auf Hochtouren. Nach dem jüngsten Heimspiel gegen Waldstetten teilte Spielertrainer Markus Nsouli seiner Mannschaft mit, dass im Sommer 2019 für ihn Schluss ist.

  4. Der FC Lauingen hat im letzten Heimspiel dieses Jahres seinen Fans nochmal eine sehr gute Vorstellung gezeigt. Gegen das Schlusslicht aus Waldstetten führte das Team von Spielertrainer Markus Nsouli, der sich selbst in die Torschützenliste eintrug, bereits nach nicht einmal einer halben Stunde mit 3:0. Dieser Spielstand hielt bis zum Ende. Der direkte Nachbar aus Gundelfingen machte es mit seiner U23 erheblich spannender. In einem intensiven Kreisliga-Match in Reisenburg kam die junge Mannschaft von einem 0:2-Rückstand zurück und erzielte in Person von Darius Leimer in der Nachspielzeit den umjubelten Ausgleichstreffer. Tabellenführer Günzburg kommt beim SV Mindelzell ebenso nur zu einem Remis.
  5. Mit 3:0 führte die SpVgg Wiesenbach zur Pause des Südschlagers der Kreisliga West gegen den SV Mindelzell. Doch gleich nach der Pause sowie kurz vor Spielende kassierten sie verdientermaßen noch zwei Gegentore. Den knappen Vorsprung konnte der Aufsteiger allerdings über die Zeit retten. Damit finden sie auch Anschluss an den TSV Ziemetshausen, der gegen engagierte junge Gundelfinger nur zu einem torlosen Remis kam. Auf der Pole Position geht der FC Günzburg in die Winterpause. Dass sie gerechtfertigt ganz oben stehen, stellten sie beim 5:0 gegen Schretzheim eindrucksvoll unter Beweis.
  6. Der SpVgg Ellzee gelang eine faustdicke Überraschung in der Kreisliga West. Beim hoch gehandelten FC Lauingen zeigte der Abstiegskandidat seine mit Abstand beste Saisonleistung und gewann mit 4:2. Auf der anderen Seite der Tabelle geht alles den gewohnten Gang. Obwohl der TSV Ziemetshausen beim SSV Neumünser (4:2) und auch der FC Günzburg beim TSV Haunsheim (2:1) mehr Mühe hatten als zunächst erwartet.
  7. Ein Treffer in der Anfangsviertelstunde von Maximilian Lamatsch genügte dem FC Günzburg, um den Kontrahenten VfR Jettingen zu bezwingen und den Abstand von einem Zähler auf den TSV Ziemetshausen, die ebenfalls gewannen, zu verteidigen. Ein weiterer Aufstiegskandidat musste etwas länger auf den ersten Treffer warten. Als Spielertrainer Markus Nsouli seine Lauinger in Großkötz durch einen Elfmeter allerdings auf die Siegerstraße brachte, konnten er und seine Kollegen einen souveränen 3:0-Erfolg einfahren. Durch diesen Sieg halten sie den Absteiger aus Offingen auf Distanz, auch wenn diese den BC Schretzheim mit 5:0 nach Hause schossen.
  8. Dass Spiele in der Kreisliga West nicht zwingend Tore brauchen, um ansehnlich zu sein, bestätigten die SG Reisenburg-Leinheim und der FC Günzburg. Duch diesen Punktgewinn steht der FC Günzburg als Herbstmeister fest. Eine kleine Überrachung gab es beim ermüdenden Verfolgerduell zwischen dem FC Launingen und der SpVgg Wiesenbach, welches die SpVgg mit 1:0 für sich entschied. Erfolgreich war das Debut von Trainer Grünwied bei der SpVgg Ellzee. Im absoluten Kellerduell beim SV Waldstetten gelang es ihm die Defensive zu stabilisieren und mit dem Auswärtssieg die rote Laterne an den Kontrahenten abzugeben.
  9. Bei der SpVgg Ellzee hat es den zweiten Trainerwechsel der Saison gegeben. Am Mittwochabend wurde die Mannschaft des Schlusslichts in der Kreisliga West durch die Vereinsführung darüber informiert, dass ab sofort Gerhard Grünwied neuer Trainer der Blau-Weißen ist.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen